Gemeinschaftsausstellung


Diese Ausstellung zeigt die diversen Ansatzpunkte von Schaffensprozessen in der Kunst. Die verschiedenartigen künstlerischen Themen werden durch komplexe Verwandlungen bearbeitet und dargestellt. Jede Künstlerin lässt durch ihre Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Inhalten und Vorstellungen Werke entstehen. 

 

Der Begriff der Metamorphose in der Naturphilosophie

  

Die Idee von den Metamorphosen war in den Wissenschaften des 18. und 19. Jahrhunderts weit verbreitet, ursprünglich stammte dieser Gedanke von Johann Wolfgang von Goethe, der auch Naturwissenschaftler war und unter anderem die Metamorphose der Pflanzen untersuchte auf der Suche nach der Urpflanze.

 

(Quelle: Wikipedia.org)