Kirsten Piepenbring


Kirsten Piepenbring, 1987 in Köln geboren, studierte Kommunikationsdesign mit dem Schwerpunkt Illustration an der ecosign – Akademie für Gestaltung in Köln. Seit 2012 arbeitet sie selbstständig als Grafikerin und Illustratorin und führt mit zwei Kollegen ein Büro für Gestaltung in Köln. Im Beruf illustriert sie hauptsächlich für den digitalen Bereich, vor allem für Erklärfilme. 

Auch ihre illustrative Kunst entsteht meist komplett oder zum Teil digital. Kirsten stellt gerne Tiere und Wesen mit menschlichen Charakterzügen dar. Ihre Bilder wirken oft wie Momentaufnahmen aus Geschichten. In der Ausstellung Metamorphose wird sie ihre Serie »Neue Welt« zeigen. Sechs Bilder stellen Hybridwesen aus Menschen und Raben in einer surrealen Umgebung dar. Das Thema der Serie ist die hartnäckige Ignoranz des Menschen seiner ihm von der Natur auferlegten Grenzen gegenüber.